Gianni Di Franca Blog | Sind 100 Bürsten-striche am Tag gut für meine Haare?
16092
post-template-default,single,single-post,postid-16092,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Sind 100 Bürsten-striche am Tag gut für meine Haare?

Ich hatte die Ehre bei der aktuellen Jolie Ausgabe, mein Statement zum Thema „Mythos 100 Bürstenstriche“ abzugeben….. Neugierig? Einfach weiterlesen.

 

100 Striche müssen es nicht sein. Der Spruch entstand in einer Zeit, in der Bürsten das Waschen ersetzte. Heute reichen weniger Striche-z.B um Fett vom Ansatz in den Längen zu verteilen, die Haaroberfläche zu glätten und Schmutz und Schuppen zu entfernen. Bestes Tool dafür: eine safte Naturhaarbürste.

No Comments

Post A Comment